Spielplan Senioren Herbst 2017

Datum

Uhrzeit

Begegnung

Ergebnis

Fr, 29.09.2017

19:30

 SV Spillern - SV Stetten 

-:- (-:-)

Mi, 11.10.2017

19:00

 SV Spillern - Club Waldviertel

-:- (-:-)

Mi, 25.10.2017 

19:30 

 SV Spillern - SV Hausleiten

-:- (-:-)

 



Spielberichte Senioren Frühjahr 2017

24.05.2017

     SV Spillern – SV Hausleiten

1:0 (1:0)

Sportplatz Spillern, 19:00 Uhr, 2x40 min, SR Klaus Tesar

SV Spillern: Martin Karlovic; Avni Kicmari, Mohamed Dbab, Wolfgang Hellmaier; Richard Wimmer, Martin Lederer, Helmut Mohacsi, Andreas Markl, Gregor Zehetmayer; Mario Schwarz, Manfred Stirner sen.; Ramiz Sedija, Paul Matzka, Thomas Speigner

Tore: 29. Mohacsi

Im zweiten Spiel des heurigen Jahres kreuzten wir die Klingen gegen die Senioren des SV Hausleiten. Wir begannen recht schwungvoll und übernahmen nach und nach das Kommando. In der 25. Minute gingen wir durch unseren Spielmacher Helmut Mohacsi mit 1:0 in Führung, danach hatten wir noch 2 Großchancen und auch Hausleiten traf einmal die Latte. Nachdem kein Schuss mehr den Weg ins Tor fand gingen wir mit einer hauchdünnen 1:0-Führung in die Pause.
In der 1. Hälfte des 2. Abschnittes verflachte die Partie ein wenig. Ab der 60. Minute hatte Hausleiten einige Großchancen, jedoch unser Tormann Martin Karlovic war an diesem Tag nicht zu bezwingen - wurde er doch bezwungen war das Glück auf unserer Seite. Somit konnten wir am Ende unseren ersten Sieg mit der neuer Formation feiern, außerdem spielten wir seit ewigen Zeiten wieder einmal zu Null. Das Match hätte aber durchaus auch 5:4 ausgehen können.

 

26.04.2017

     SV Spillern – SV Steten

3:7 (1:3)

Sportplatz Spillern, 19:00 Uhr, 2x40 min, SR Peter Resch

SV Spillern: Richard Wimmer, Michael Reuberger, Wolfgang Hellmaier, Thomas Manschein, Gregor Zehetmayer, Rainer Wagner, Martin Lederer, Helmut Mohacsi, Andreas Markl, Mario Schwarz, Ferdinand Altenburger, Paul Matzka, Mohamed Dbab, Thomas Speigner

Tore: 23., 45. Mohacsi, 50. Manschein; 15., 38. ,40., 60., 69., 72., 80.;

Gegen einen starken Gegner aus Stetten hielten wir zu Beginn gut mit und konnten zwischenzeitlich sogar den Ausgleich erzielen. Kurz vor der Pause bekamen wir jedoch 2 Tore innerhalb weniger Minuten. Die ersten 20 Minuten der 2. Halbzeit war es ein offenes Spiel, danach mussten wir aber dem durchaus hohen Tempo Tribut zollen und verloren letztlich doch klar mit 7:3. Das war das erste Match in der neuen gebildeten Formation und gewisse Phasen des Spiels machen Lust auf mehr.